ZPP Dentalmedizintechnik GmbH :: Yantaloc
Kontaktieren Sie uns: +43 3848 60007
Vordernbergerstraße 31, 8790 Eisenerz, office@zpp.at

YantaLoc Klebeverbindung Step by Step

1a
Modellsituationresized_1a.jpg

1
Vorbereiten der Gingiva für YantaLocresized_1.jpg

2
Einsetzen der Titanbasen und  Positionierung   der Nocke in Richtung der gewünschten Angulation resized_2.jpg

3
Auswahl von YantaLocresized_3.jpg

3a
Divergenzfeststellung unter zuhilfenahme einer Winkelmesslehre resized_3a.jpg

3b
Darstellung der Implantat Achsenresized_3b.jpg

4
Aufsetzen von YantaLoc und Ausrichtungskontrolle mit Parallelpfosten resized_4.jpg

4a
Kontrolle und Ausrichtung von YantaLoc resized_4a.jpg

5
Reinigung der Titanbasen im Alkohol/Ultraschallbad und verschließen der Schraubenkanäle

! Occlusal kein Wachsüberstand !

 resized_5.jpg

6
Farbmarkierung ( 2. Quadrant) zur Fixierung der richtigen Position beim Zementierenresized_6.jpg

6a
Farbcodierung im 1. Quadrant  resized_6a.jpg

7
Auftragen von  geeignetem  Primer auf Ti-basen und Zirkon resized_7.jpg

7a
Metallprimer auf die Ti-basis resized_7a.jpg

7b
Primerauftrag im YantaLoc  resized_7b.jpg

8
Verwendung von geeignetem Dentalzement resized_8.jpg

8a
Zementauftrag im YantaLoc resized_8a.jpg

8b
Zementbenetzung der Titanbasis resized_8b.jpg

9
Aufsetzen des YantaLoc und unter Kontrolle der Farbcodierung in die festgelegte Position zementierenresized_9.jpg

9a
Zementüberschuss aus dem Schraubenkanal entfernen resized_9a.jpg

9b
Zementrestentfernung an Laboranalog und Ti-basis resized_9b.jpg

10
Vorsichtiges ausdampfen der Wachsreste aus dem Schraubenkanal resized_10.jpg

11
Herausschrauben des YantaLoc und einsetzen in ein Laboranalog resized_11.jpg

11a
Vorpolitur mit geeigneten Zirkonpolierern am Übergang zur Titanbasis resized_11a.jpg

11b
Hochglanzpolitur des Körpers mit Zirkonpolierpaste unter Verwendung von Polierschutz für den Patrizenkopf. resized_11b.jpg

11c
Abschließende Kopfpolitur mit Ziegenhaar und Paste resized_11c.jpg

12
Zementierte YantalLoc, erneutes anbringen der Farbcodierung erleichtert das einsetzen in der Zahnarztpraxis resized_12.jpg

13
Vorbereitung für die Herstellung des I-Löffels.

! Schraubenkanal gut mit Wachs verschließen,( siehe YantaLoc regio 14 )  um ein eindringen von Kunststoff zu vermeiden

 resized_13.jpg