ZPP Dentalmedizintechnik GmbH :: Der neue Puk D2
Kontaktieren Sie uns: +43 3848 60007
Vordernbergerstraße 31, 8790 Eisenerz, office@zpp.at

Der neue Puk D2 - Die konsequente Weiterentwicklung unseres bewährten DENTA PUK:

Das Steuergerät mit seiner intuitiven Bedienführung über das Touch-Display, das Schweißmikroskop und das schnelle Präzisionshandstück bilden zusammen ein perfekt abgestimmtes Schweißsystem.
Erst deren Zusammenspiel ermöglicht reproduzierbares und zuverlässiges Schweißen – das perfekte Gerät für jedes Dentallabor. 

13965-2701_Bildschirm.jpg

 

Schweißmikroskop

Schweißhandstück

  • Präzision durch perfekte Verarbeitung und hochwertige Materialien
  • Minimale Reaktionszeit
  • Optimierte Gasdüse: geringe Verwirbelungen und perfekte Abschirmung der Schweißstelle durch Argon-Schutzgas

Bedienkonzept und Schweißperformance

  • Extrem einfache Touchscreen-Bedienung
  • Metall wählen – Schweißsituation wählen – schweißen!
  • Visualisierung, der für die gewählte Schweißaufgabe
  • optimalen Einstellbereiche
  • Voreinstellungen für die gängigen Legierungsgruppen im Dentalbereich sowie für die typischen Schweißsituationen
  • Stiftschweiß-Funktion für zeitsparendes Aufschweißen von Retentionen
  • Fixiermodus für schnelle Heftschweißungen
  • Jederzeit aufrufbare Hilfefunktion

Fakten, die für sich sprechen.

 

Lichtbogen-Impuls-Schweißen

 

Überlegene schweißtechnische Eigenschaften

  • Jederzeit reproduzierbare und qualitativ hochwertige Schweißergebnisse
    an allen schweißbaren Materialien
  • Exakte Positionierung der Schweißpunkte
  • Sehr geringe, kontrollierbare Wärmeentwicklung
  • Schweißen auch von geringsten Materialstärken
  • Schweißen unter Schutzgasatmosphäre

Der Stiftschweiß-Modus
Einfaches, zeit- und materialsparendes Aufschweißen von Retentionsstiften verschiedener Durchmesser. Im Bruchteil einer Sekunde wird mittels eines speziellen Adapters eine äußerst stabile Verbindung hergestellt, ohne nennenswerte Hitzeentwicklung am Werkstück. Kein Nachschweißen und keine Nachbearbeitung der Schweißstelle oder deren Umgebung sind notwendig. Dadurch lassen sich Modellguß-Reparaturen oder Erweiterungen deutlich schneller erledigen als mit konventionellen Techniken.

Der Modus Fixierschweißentl_files/lampert/medien/dental/produkte/bilder/D2/Anwendungsbilder/DSC06783v1 klein.jpg
Eine sehr einfache und effiziente Methode zum Fixieren von Werkstücken, um sie anschließend zu verschweißen oder zu verlöten. Z.B. für eine Fixierschweißung einer getrennten Brücke auf dem Arbeitsmodell oder um Draht- und Konstruktionselemente zu fixieren.

 

Einfache und intuitive Bedienung

Die Bedienung ist intuitiv und führt in nur zwei Schritten zur richtigen Geräteeinstellung. Zusätzlich sind die für die gewählte Schweißsituation empfohlenen Einstellbereiche blau hinterlegt. Die Grundeinstellungen werden über das übersichtliche Touch-Display getätigt. Zuerst erfolgt die Auswahl der Legierung, dann wird die vorliegende Schweißgeometrie gewählt: Dickes oder dünnes Material, Zulegen von Schweißdraht, Schweißen in Winkelsituationen oder von sehr filigranen Konstruktionen, z.B. in der Kieferorthopädie.

 

Qualität „Made in Germany“ by Lampert

  • 3 Jahre Garantie!
  • Hochwertigste Komponenten in jedem Detail
  • Präzisionshandstück für Präzisionsschweißungen
  • Geprüfte und zertifizierte Gerätesicherheit: GS- & CE-Zeichen
  • DIN CERTCO-zertifizierter Augenschutz in der Mikroskop-Optik
  • Optimierte Arbeitsergonomie
 

Weitere PUK®-Vorteile

  • Wartungsfreie Technik
  • Niedrige Anschaffungskosten, sehr gutes Preis-/Leistungsverhältnis
  • Kompakte Größe - findet Platz in jedem Dentallabor
  • Präzise Schweißungen unter dem Schweißmikroskop
  • Erleichterung und Zeitersparnis bei Reparaturen und bei Neuanfertigungen
  • Sehr geringe Kosten für Verbrauchsmaterialien
  • Geringer Argon-Verbrauch
  • Weitere praktische Systemkomponenten wie der passende Durchflussregler oder der Mikroskop-Schwenkarm erhältlich